Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das offene La Palma Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

381

Sonntag, 17. September 2017, 15:36

...da der Weg von der Cumbrecita zum Campingplatz ja zum gefährlichsten gehören soll...


Den Weg bin ich vor vielen Jahren mal gegangen, tja ich war jung und dumm... Heute ist er m.W. staendig gesperrt, und das ist gut so.

382

Dienstag, 19. September 2017, 19:45

Nachdem ich mich heute intensiv mit meinen möglichen Wanderungen im Oktober beschäftigt habe, fiel mir wieder einmal auf, dass es keinen einzigen Weg vom Kraterrand in die Caldera gibt und der einzige Weg ins Innere der Caldera außer jenem vom Barrano de las Angutias kommend der extrem schwierige R60 (Rother) ausgehend von der Cumbrecita ist.

Laut "Führer für den Besuch des Nationalparks Caldera de Taburiente" - 2008 von der Verwaltung der spanischen Nationalparks herausgegeben - sind einige nicht näher beschriebene Wege vom Calderarand aus nur in Begleitung von erfahrenen ortskundigen Bergführern, oft ehemaligen Ziegenhirten, zu begehen.

Macaronesia

unregistriert

383

Mittwoch, 20. September 2017, 12:32

Ich gehe immer über den ESCUCHADERO in die Caldera, das macht Spaß.
Ob man das darf, weiss ich nicht.
Im Prinzip darf man ALLES, - ausser Feuer machen - wenn die Götter das nicht ausdrücklich verbieten oder Zeichen senden......
Man sollte aber immer etwas opfern, das braucht nicht unbedingt am IDAFE passieren.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Macaronesia« (20. September 2017, 12:48)


384

Mittwoch, 20. September 2017, 18:32

Das ist der von der NP-Verwaltung gesperrte Weg. Es gab hier schon mehrere Todesfaelle. Ihn zu empfehlen ist absolut fahrlaessig.

385

Mittwoch, 20. September 2017, 19:04

@ don.ronaldo: Die Hauptsache ist hier doch, dass es Vilaflor "Spaß macht"! Ob etwas verboten ist oder gar lebensgefährlich, ist doch uninteressant! :patsch:

Macaronesia

unregistriert

386

Mittwoch, 20. September 2017, 22:56

Bitte, ich empfahl NICHTS!
Das darf man auch nicht.
Die Karte wurde von passionierten Wanderern erstellt.
Ich folgte ihr nur!

Gerold

Forenprofi

Beiträge: 780

Wohnort: La Palma

Beruf: Jubilado

  • Nachricht senden

387

Samstag, 30. September 2017, 18:23

Drei Wanderer auf gesperrtem Weg verletzt

Heute nachmittag mussten drei verletzte Wanderer per Hubschrauber aus dem Barranco de Madera gerettet werden. Sie hatten auf dem gesperrten Weg einen Erdrutsch ausgelöst und wurden von diesem mitgerissen. Mindestens einer der Wanderer wurde schwer verletzt.

Nach den geltenden Vorschriften werden die drei von der Inselregierung für die Rettungskosten haftbar gemacht werden.

http://tvlapalma.com/not/5819/rescatan-t…entos-barranco/
Das Leben wäre tragisch, wenn es nicht lustig wäre. (Stephen Hawking)

geckoherz

Forenkenner

Beiträge: 453

Wohnort: Todoque, Westseite

  • Nachricht senden

388

Samstag, 30. September 2017, 18:45


Gerold

Forenprofi

Beiträge: 780

Wohnort: La Palma

Beruf: Jubilado

  • Nachricht senden

389

Samstag, 30. September 2017, 18:58

Nein, den hier:

PR LP 02.3 Barranco de la Madera
Das Leben wäre tragisch, wenn es nicht lustig wäre. (Stephen Hawking)

geckoherz

Forenkenner

Beiträge: 453

Wohnort: Todoque, Westseite

  • Nachricht senden

390

Samstag, 30. September 2017, 19:16

Nein, den hier:

PR LP 02.3 Barranco de la Madera

der führt nicht in die caldera, oder? um den ging es doch weiter oben gar nicht.

391

Samstag, 30. September 2017, 19:24

Stimmt, demonstriert aber, dass Sperrungen sinnvoll sein koennen.

Macaronesia

unregistriert

392

Samstag, 30. September 2017, 20:54

Das wäre Profis kaum passiert, aber egal, ohne dass man NÄHERES weiss, kann man wenig sagen.
Der Ausdruck "WANDERER" sagt wenig.
Googlen Sie mal!
Viele, die ich im Gelände sehe, sind latent gefährdet und erkennbar nicht erfahren.
Man muss im Gelände extrem genau beobachten und den Untergrund ständig prüfen.
Was für den einen eine objektive Gefahr darstellt, ist für den anderen total unproblematisch.
Ein alter Palmero sagte mir im letzten November:
Wir machen immer das, was wir für richtig halten.
Das ist unsere Insel, wer sollte uns dort etwas verbieten?

Wir sind von HIER, die Nationalparkverwaltung z. B. nicht.....

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Macaronesia« (30. September 2017, 21:01)


393

Sonntag, 1. Oktober 2017, 14:51

Die Vulkantour haben wir vorletzte Woche mal wieder gemacht. Am Sonntag mit 2 Autos nach Los Canarios gefahren, eins dort geparkt, und dann am Montag von El Pilar die Route gestartet. Die Rückfahrt war dann mit dem deponierten Auto, vollkommen streßfrei.
Für mich ist die Vulkantour ein "Muß" für jeden La Palma Urlauber, und das noch vor der Caldera Rundtour, die wir 2 Tage vorher gemacht haben.





394

Sonntag, 1. Oktober 2017, 15:54

Wer gibt denn die Zeit von 2:57:38 (also 3 h) für die Vulkan-Route vor? Laufen, nicht nach rechts und links gucken?
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
Bertolt Brecht

395

Sonntag, 1. Oktober 2017, 16:19

Das waren insgesamt 5:16, du mußt die beiden Teiletappen zusammen zählen. Ich hab versehentlich, bei unserer Pause die Aufzeichnung gestoppt.
Wer gibt denn die Zeit von 2:57:38 (also 3 h) für die Vulkan-Route vor? Laufen, nicht nach rechts und links gucken?

396

Sonntag, 1. Oktober 2017, 18:23

https://flow.polar.com/training/analysis/720213357#

Das ist ein "Link" meiner "Vulkantour".

Die Aufzeichnung erfolgte durch eine GPS-Uhr von Polar.

Mich würde interessieren, ob der "Link" auch ohne eine Installation der Polarsoftware von einem anderen Foristen geöffnet werden kann?

Es wäre schön, wenn mir jemand von euch eine Rückmeldung geben könnte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KäptnBlaubär« (1. Oktober 2017, 18:30)


397

Sonntag, 1. Oktober 2017, 18:41

Ich kann meine Frage selber beantworten. Wenn es mit meinem Smartphone nicht funktioniert, wie gerade probiert, wird es auch bei euch nicht funktionieren.

Wahrscheinlich muss ich Programmfunktionen verwenden, die ich bisher nicht kenne. Damit werde ich mich demnächst mal beschäftigen.

Vielleicht kannst du mir dazu einen Tipp geben "Hombre"?

398

Sonntag, 1. Oktober 2017, 18:53

Ich benutze ne Garmin Uhr, und mach einfach ein Bildschirmfoto, von der Garmin Connect Seite, ums irgendwo zu posten.
Bei dir müßte man sich einloggen, aber sicher gibts da auch ne Funktion, um das z.B. im Facebook zu teilen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Hombre« (1. Oktober 2017, 19:01)


399

Sonntag, 1. Oktober 2017, 20:51

Vielen Dank Hombre, ich werde mir die Software von Polar mal etwas genauer ansehen, um das Problem zu lösen.

400

Sonntag, 1. Oktober 2017, 23:01

Das waren insgesamt 5:16, du mußt die beiden Teiletappen zusammen zählen. Ich hab versehentlich, bei unserer Pause die Aufzeichnung gestoppt.
Wer gibt denn die Zeit von 2:57:38 (also 3 h) für die Vulkan-Route vor? Laufen, nicht nach rechts und links gucken?
Alles klar!
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
Bertolt Brecht


Spenden an das Forum.


Der Betreiber dieser Community möchte hiermit noch ein paar Worte verlieren.
Bitte respektieren Sie die Persönlichkeitsrechte aller Teilnehmer und sprechen in einem Ton, in dem auch Sie gerne angesprochen werden.
Gegenseitige Rücksichtnahme und Verständnis sind die Grundlagen menschlichen Umgangs.
Hinweise zu Inselprodukten sind erwünscht, gewerbliche Informationen dulden wir nur in den ausdrücklich hierfür bestimmten Bereichen.

Impressum und Kontakt zum Betreiber

Datenschutzerklärung