Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das offene La Palma Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mischl2404

Forenmitglied

  • »Mischl2404« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Deutschland, Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. September 2018, 11:13

Tunnel gesperrt?

Unsere Spanischkenntnisse sind leider so mangelhaft, so dass wir oft nicht richtig verstehen, was uns die "Eingeborenen" mitteilen möchten.

Mehrfach wurden wir darauf hingewiesen, dass irgendwann demnächst wohl der obere Tunnel gesperrt sei. Ein Hinweisschild oder einen Hinweis in den Medien haben wir nicht gefunden. Soweit wir das verstanden haben, soll wohl die Sperrung schon in dieser Woche erfolgen. Gesperrt von 22:00 bis 6:00 Uhr oder von 22:00 Uhr bis 6:00 Uhr Durchfahrt möglich? Keine Ahnung.

Wir bitten um Hilfe. Was ist da genau los? Für uns ist der Zeitraum bis 1. Oktober interessant.

Hinweise bitte nicht in spanisch. :ahahaha:

Dank + Gruß

TM

2

Montag, 10. September 2018, 11:53

Der obere Tunnel werktags ist von 0.00 bis 6.30 Uhr gesperrt. Ansonsten und am Wochenende einspurig zu befahren. Der untere Tunnel ist normal befahrbar.

3

Montag, 10. September 2018, 12:18

In der Zeit der Tunnelsperrung, also nachts an den Werktagen, läuft die Umleitung über die LP-2 nach Fuencaliente (Los Canarios).

Ursprünglich war geplant, den neuen Tunnel während der Bauarbeiten am alten Tunnel in beide Richtungen einspurig zu öffnen. Dagegen sprechen jedoch Sicherheitsbedenken. Wenn dann im Tunnel etwas passiert, sitzt man in der Falle.
Die nächste Idee war eine Ampel, um beide Richtungen wechselseitig zu bedienen. Das hätte allerdings zu sehr langen Staus geführt, weil die Schaltphasen der Ampel sehr lang sein müssten.

Die nun präferierte Lösung ist sicher, aber auch merkwürdig. Schließlich ist in den Nachtstunden am wenigsten Verkehr auf der Straße. Warum man ausgerechnet in dieser Zeit den alten Tunnel sperrt, klingt wenig durchdacht. Tagsüber jedoch soll der einspurige Verkehr sicher sein...

Escubic

Forenmitglied

Beiträge: 68

Wohnort: La Capilla, Puntagorda

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. September 2018, 15:39

Es geht doch nur darum, die Fiktion zu wahren, der neue Tunnel könne unmöglich in zwei Richtungen genutzt werden. Hintergrund ist, dass die Palmeros eine (sinnlose, teure, unnötige) 2. Tunnelröhre parallel zu der bestehenden wollen, damit wieder EU-Mittel verbraten werden können à la Puerto Tazacorte, Neuer Flugafen usw. Würde der Tunnel nun 3 Monate beidseitig geöffnet (tatsächlich werden es ja wohl eher 6-9 Monate werden), wäre auch dem letzten Palmero klar dass nichts gegen einen beidseitigen Betrieb spräche. Und dann würde das Märchen an Glaubwürdigkeit verlieren, es müsse eine 2. Röhre her. Darum geht's, und nur darum.

5

Montag, 10. September 2018, 18:41

Es geht doch nur darum, die Fiktion zu wahren, der neue Tunnel könne unmöglich in zwei Richtungen genutzt werden.
Das halte ich persönlich für Unsinn! Ich finde die Argumente des Verantwortlichen sind gut nachzuvollziehen. Siehe hier:


https://eldia.es/palma/2018-08-12/1--rie…to-probable.htm

Mischl2404

Forenmitglied

  • »Mischl2404« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Deutschland, Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

6

Montag, 10. September 2018, 18:49

Vielen Dank für die Auskünfte. Zwischen 0:00 Uhr und 6:30 betrifft es uns nicht. Außerdem würden wir gegebenenfalls über El Pilar fahren, das ist nur ein kleiner Umweg.

TM

Ähnliche Themen


Spenden an das Forum.


Der Betreiber dieser Community möchte hiermit noch ein paar Worte verlieren.
Bitte respektieren Sie die Persönlichkeitsrechte aller Teilnehmer und sprechen in einem Ton, in dem auch Sie gerne angesprochen werden.
Gegenseitige Rücksichtnahme und Verständnis sind die Grundlagen menschlichen Umgangs.
Hinweise zu Inselprodukten sind erwünscht, gewerbliche Informationen dulden wir nur in den ausdrücklich hierfür bestimmten Bereichen.

Impressum und Kontakt zum Betreiber

Datenschutzerklärung