Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das offene La Palma Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 20. Juli 2018, 14:42

Flugumbuchung Eurowings

Wir haben einen innerdeutschen Flug (DUS - DRS) gebucht, uns ist jetzt aber "etwas dazwischengekommen". Wir dachten, kein Problem, dann buchen wir einfach auf einen anderen Termin um. Haben wir schließlich schon einmal gemacht. Hat damals nichts gekostet. Okay, das war auch 2006 und eine andere Fluglinie, aber wenn wir jetzt ein paar EURO zahlen müssen, ist das ja auch kein Problem. So dachten wir jedenfalls. Tja, falsch gedacht...

Eurowings verlangt zunächst einmal 70 EURO pro Nase und Flugstrecke Umbuchungsgebühr. Hinzu kommt dann noch die Flugpreisdifferenz. Unterm Strich wollte Eurowings dann 540 EURO für zwei Personen haben. Mit dem ursprünglichem Buchungspreis sind das dann in Summe rund 875 EURO - für einen Flug nach Dresden!!! Fast ein EURO pro Kilometer....

Ach ja: Und stornieren kann man den Flug natürlich auch nicht.... :cursing:


Eurowings fliegt ab sofort ohne uns...
Liebe Grüße aus Düsseldorf

Silke und Thorsten

2

Freitag, 20. Juli 2018, 16:47

Das ist mittlerweile bei den meisten Airlines so. Es sei denn man hat spezielle, teurere Tarife gebucht.

3

Freitag, 20. Juli 2018, 16:49

Habe ich auch erlebt bei einen transatlantischen Flug. Ein neues Ticket war billiger als die Umbuchung.

Gerold

Forenprofi

Beiträge: 645

Wohnort: La Palma

Beruf: Jubilado

  • Nachricht senden

4

Freitag, 20. Juli 2018, 20:03

Ich verstehe das nicht ganz: diese Bedingungen waren Euch doch bei der Buchung bekannt (oder sollten es zumindest sein...). Es gibt bei allen Airlines die Möglichkeit, einen Flex-Tarif mit Umbuchungs-und Stornomöglichkeit zu buchen. Das kostet dann halt erheblich mehr. Aber den billigsten Tarif buchen und Business Class-Bedingungen zu erwarten- also, ich weiß nicht... ?(
.
Das Leben wäre tragisch, wenn es nicht lustig wäre. (Stephen Hawking)

Gerold

Forenprofi

Beiträge: 645

Wohnort: La Palma

Beruf: Jubilado

  • Nachricht senden

5

Freitag, 20. Juli 2018, 20:14

Hier kann man sehen, dass schon die zweitbilligste Variante bei Eurowings eine Umbuchungs- und Stornomöglichkeit bietet. Es kommt allerdings noch eine Gebühr für die "Flex-Option" hinzu.

Das Leben wäre tragisch, wenn es nicht lustig wäre. (Stephen Hawking)

6

Freitag, 20. Juli 2018, 22:32

Es werden schon Tricks benützt, was die Umbuchungsregel betreffen. Z.B., man darf nur in derselben Preisklasse umbuchen. Wenn die Preisklasse ausgebucht ist, muß man in die höhere Preisklasse umbuchen und die anfallende Differenz zahlen. Und so weiter, bis man in der 1. Klasse ankommt. So einfach ist das nicht immer.

Gerold

Forenprofi

Beiträge: 645

Wohnort: La Palma

Beruf: Jubilado

  • Nachricht senden

7

Samstag, 21. Juli 2018, 03:03

@kräutertante
Wo ist da der Trick? Entspricht alles den AGB. Nirgendwo steht, dass du zum selben Preis umbuchen kannst. Das sind Tagespreise, die sich auch noch ständig ändern. Wenn bei der Bahn in einem bestimmten Zug die 2. Klasse ausgebucht ist, muss auch ich entweder in die 1. Klasse oder zu einem anderen Termin (und zu einem anderen Preis) fahren.
.
Das Leben wäre tragisch, wenn es nicht lustig wäre. (Stephen Hawking)

8

Montag, 23. Juli 2018, 12:37

Aber den billigsten Tarif buchen und Business Class-Bedingungen zu erwarten- also, ich weiß nicht... ?(
.
Mal abgesehen davon, dass dies mal wieder eine der Gerold-typischen Unterstellungen darstellt, da wir mit keinem Sterbenswörtchen erwähnt haben, welchen Tarif wir gebucht haben, ist diese Aussage auch noch falsch.

Business-Class-Kunden zahlen die gleichen Umbuchungsgebühren wie diejenigen, die den billigsten Tarif gewählt haben. Die einzige Möglichkeit den Umbuchungsgebühren zu entgehen und eine Stornomöglichkeit zu haben, ist Buchung einer zusätzlichen Tarifoption. Die übrigens für die Strecke DUS - DRS um die 250 EURO kostet. Pro Strecke und Nase wohlgemerkt! Heißt also für zwei Personen hin und zurück rund 1.000 EURO.
Liebe Grüße aus Düsseldorf

Silke und Thorsten

Gerold

Forenprofi

Beiträge: 645

Wohnort: La Palma

Beruf: Jubilado

  • Nachricht senden

9

Montag, 23. Juli 2018, 12:43

@Siltho

Es gibt bei allen Airlines die Möglichkeit, einen Flex-Tarif mit Umbuchungs-und Stornomöglichkeit zu buchen.


Wo ist das Problem? Und welchen Tarif hattet Ihr denn gebucht?
.
Das Leben wäre tragisch, wenn es nicht lustig wäre. (Stephen Hawking)

10

Montag, 23. Juli 2018, 13:00


Wo ist da der Trick? Entspricht alles den AGB.
Nur weil alles in den AGB steht, muss ein Kunde das einfach ohne Widerrede schlucken?


Haben mal einen Blick in die ABB (nicht AGB) von Eurowings geworfen. Da ist dann auch die Entgeltordnung enthalten. Und ja richtig, dort steht drin, dass die Umbuchung auf Kurz- und Mittelstrecke 70 EURO pro Strecke und Person kostet.

Darf man sich dennoch nicht darüber beschweren, weil das völlig überteuert ist?

Und wenn man weiter in der Entgeltordnung stöbert, kommt man aus dem Kopfschütteln gar nicht mehr heraus. So ist die Umbuchungspauschale für Langstrecken 90 EURO anstelle von 70 EURO (hä????).

Und eine Namensänderung kostet ebenfalls 70 EURO pro Strecke und Nase. Auch hier natürlich wieder mehr bei der Langstrecke - 120 EURO.

Aber am amüsantesten ist die Servicepauschale für Kinder bis 2 Jahre: 19 EURO Kurz- und Mittelstrecke und satte 75 EURO Langstrecke. Natürlich wiederum pro Strecke und Nase. Wir warten dann noch auf die Servicepauschale für Rentner ab 70 Jahre - die kommt bestimmt auch bald.

Und die Frage "Wo ist der Trick?" lässt sich auch leicht beantworten.

So ist es ja nun keine Geheimnis, dass auf der Website nicht allen Personen der gleiche Preis angezeigt wird (siehe z.B. hier: https://www.focus.de/reisen/videos/geld-…id_6398962.html).

Außerdem wird dem Kunden nicht mitgeteilt, dass er auch bei laut Tarif nicht stornierbaren Flügen zumindest die personenbezogenen Gebühren und Steuern erstattet bekommt.

Ob man das nun als Trick oder als Abocke oder als cleveres Geschäftsgebaren oder sonstwie bezeichnen mag, soll jedem selbst überlassen sein.....
Liebe Grüße aus Düsseldorf

Silke und Thorsten

11

Montag, 23. Juli 2018, 13:04

@Siltho

Es gibt bei allen Airlines die Möglichkeit, einen Flex-Tarif mit Umbuchungs-und Stornomöglichkeit zu buchen.


Wo ist das Problem? Und welchen Tarif hattet Ihr denn gebucht?
.
Das Problem ist Deine vorhin zitierte Aussage mit der Business Class. Dies ist eine despektierliche Aussage und wie bereits weiter oben geschrieben eine wüste Unterstellung.

Vielleicht hättest Du die Frage, welchen Tarif wir denn gebucht haben, als ERSTES stellen sollen, bevor Du solche Aussagen vom Stapel lässt.
Liebe Grüße aus Düsseldorf

Silke und Thorsten

Gerold

Forenprofi

Beiträge: 645

Wohnort: La Palma

Beruf: Jubilado

  • Nachricht senden

12

Montag, 23. Juli 2018, 13:52

@Siltho

"Wüste Unterstellung"? :threeeyes:

OMG, das wollte ich nicht, dass Ihr euch soooo erregt! Ich bin ganz ruhig.

Einigen wir uns darauf, dass das Recht auf freie Meinungsäußerung für Euch, aber auch für mich gilt (und natürlich für alle anderen hier, insoweit sie sich an die einschlägigen Gesetz halten...).

Willkommen im VdBL (Verein der beleidigten Leberwürste)! :sekt:

.
Das Leben wäre tragisch, wenn es nicht lustig wäre. (Stephen Hawking)

13

Montag, 23. Juli 2018, 14:09



Willkommen im VdBL (Verein der beleidigten Leberwürste)! :sekt:

.
Ach, DU heißt uns willkommen? Das passt dann ja....
Liebe Grüße aus Düsseldorf

Silke und Thorsten

Ähnliche Themen


Spenden an das Forum.


Der Betreiber dieser Community möchte hiermit noch ein paar Worte verlieren.
Bitte respektieren Sie die Persönlichkeitsrechte aller Teilnehmer und sprechen in einem Ton, in dem auch Sie gerne angesprochen werden.
Gegenseitige Rücksichtnahme und Verständnis sind die Grundlagen menschlichen Umgangs.
Hinweise zu Inselprodukten sind erwünscht, gewerbliche Informationen dulden wir nur in den ausdrücklich hierfür bestimmten Bereichen.

Impressum und Kontakt zum Betreiber

Datenschutzerklärung