Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das offene La Palma Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Felix0356

unregistriert

1

Donnerstag, 16. Juli 2009, 17:08

Einfache Wanderungen und Ausflüge auf La Palma

Hallo zusammen,

nachdem wir letztes Jahr im Dezember für 1 Woche das erste Mal auf La Palma waren und es uns hervorragend gefallen hat, haben wir gleich in diesem Urlaub beschlossen, daß wir meinen Schwiegereltern (die Schwiegermutter wurde erst jetzt gerade 70) zum runden Geburtstag einen 2-wöchigen Urlaub zusammen mit uns im gleichen Haus (bei La Punta) schenken werden.

Meine Schwiegermutter ist nicht allzu gut zu Fuß und nun sind wir am Überlegen, was wir mit Ihr diesen September erwandern, bzw. erleben wollen...



Letzten Dezember haben wir folgendes gemacht:

Wanderung oben am Kraterrand zum höchsten Punkt der Insel - wäre wohl zu viel für die Schwiegermutter.

Piratenbucht (sind bis runter gefahren) - wäre sicherlich O.K.

Bei Las Tricias runter bis zu den Höhlen - ich denke auch zu anstrengend für die Schwiegermama

Los Tilos - das ginge vielleicht.

und noch ein paar mehr...



Habt Ihr ja ein paar Vorschläge für "einfache Wanderungen", denn wir wollen die Schwiegermama nicht immer alleine an unserem schönen Pool liegen lassen?

Vielleicht ja auch etwas in Richtung Bananenmuseeum, Bootsfahrt, etc. ?

Wir (und unsere Schwiegereltern) freuen uns schon sehr auf unseren Urlaub auf dieser großartigen Insel und auf eure Vorschläge...



Liebe Grüße

Rainer

2

Donnerstag, 16. Juli 2009, 18:55

Hallo Rainer,

in anbetracht der Lage würde ich keine Wanderungen anstreben, vielleicht eher Spaziergänge.

Ein schöner kleiner Spaziergang könnte zum Beispiel im Norden LA Zarza sein. Vom Besucherzentrum startet man Richtung Strasse die eine Unterführung kreuzt. Nachdem man hierdurch gegangen ist kommt man schnell in den Lorbeerwald in dem man ganz gut Petroglyphen entdecken kann.
Dort ist es Traumhaft, Es gibt kleine Brücken, sehr hohe Felsen, kleine Wasserfälle (die allerdings nicht immer Wasser haben).

Der Vorteil ist, dass man so weit laufen kann bis man merkt dass die Kräfte zu Ende gehen, dann geht man einfach zurück. Der Rundweg ist etwas schwierig für eine 70 jährige Frau.

Schön ist auch immer ein Kleiner Spaziergang zum San Antonio mit interessantem Besucherzentrum in dem auch ein Film über La Palma gespielt wird, oder mit dem Auto zum Teneguia.

Am Refugio El Pilar kann man wunderbare kleine Touren machen, man ist dort auch schön im Schatten.

Es gibt viel, ich bin mal gespannt was sonst noch geschrieben wird.

3

Donnerstag, 16. Juli 2009, 21:10

Hola Rainer,

auch ich habe gleich an El Pilar gedacht.
Entweder im Lavafeld zum kleinen Kiefernwäldchen abwärts laufen. Dort gibt es sogar eine Apfelplantage. Und man hat eine schöne Aussicht ins Aridanetal.

Oder hinter dem Grillplatz links ins Refugio (Panoramaweg) einbiegen. Schöne Aussichten nach Ost und West.

Puntagorda: zur Kirche San Mauro (eine der ältesten Kirchen der Insel).
Man kann von dort auch zum Mirador (ich weiss jetzt nicht wie er heisst) ist aber zu sehen, hat ein Kreuz drauf) mit der Schwiegermutter würde ich aber mit dem Auto hin fahren.

Las Tricias: zur Windmühle (sehr romantischer Blick aufs Meer)

Das haben wir u.a. alles mit meiner 80jährigen Schwiegermutter absolviert, die ist aber noch ganz gut zu Fuss. Deswegen lasst den Mirador mal lieber ;)

Mir fällt gerade noch die "Piratenbucht" ein. Da könnt ihr mit dem Auto bis zum Einstieg fahren und einen kurzen, gut ausgebauten Weg runterlaufen.
Strasse dorthin geht in Tijarafe hinter dem "Spar" links runter , wenn man aus Richtung El Time/ La Punta kommt.

Gruss
Ana
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
Bertolt Brecht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ana« (16. Juli 2009, 21:22)


4

Freitag, 17. Juli 2009, 12:23

Hallo,

auch wenn er Eintritt kostet, wäre dann vielleicht der Vulkan Antonio im Süden der Insel etwas für Euch. Beeindruckende Aussichten ohne grosse Wanderung, und der Parkplatz direkt vor der Türe.

Auf dem Roque de los Muchachos kann man ja auch ein wenig spazierengehen, ohne direkt eine Wanderung draus zu machen.

Oder mietet Euch ein geländegängiges Fahrzeug, dann könnt Ihr über die Cumbre Nueva bis zum Parkplatz fahren und ab da loswandern, dann hat sie gleichzeitig die schöne Aussicht von der Cumbre und kommt trotzdem ein wenig weiter "weg" als beim Loswandern von der Strasse aus.
Das gilt natürlich dann generell für viele Wanderungen.

Schön durchs Grüne laufen kann man auch auf der Pista El Cabrito (Ostseite, nicht weit weg vom Refugio del Pilar), dort gibt es wenig Steigungen, und man kann ja jederzeit abbrechen und zurückgehen.

Ansonsten empfehle ich einen Spaziergang durchs Llanos del Jable, diese Stelle lieben wir immer besonders.

LG

Sylvia

5

Freitag, 17. Juli 2009, 13:40

Einfache Wanderungen

Oberhalb Fuencaliente den GR 130 in Richtung Mazo laufen........, die Schwimmbäder La Fajana bei Barlovento, den Faro bei Salemera, die Playa de las Cabras in der Nähe vom Faro unterhalb Fuencaliente. Die Gegend um das Refugio Tinizara oder oberhalb Puntagorda. Der GR 130 kann ja prima in Teilstrecken gelaufen werden auch bei El Castillo und Briestas gibt es schöne Wanderwege, um Tijarafe rum gibt es auch viel . Es gibt eine Seite über Senderos de la Palma. Google doch einfach mal.

Schönen Urlaub. ;)

6

Freitag, 17. Juli 2009, 13:49

Hallo Rainer,

La Zarza ist sicherlich ein guter Tipp - für den kompletten Rundweg benötigt man knapp eine Stunde, wenn wir recht erinnern. Er liegt größtenteils im Schatten und kommt ohne Steigungen aus, ist also einfach zu bewältigen. Wir haben auch noch dunkel in Erinnerung, dass da ab und an Bänke für eine kleine Rast zu finden sind - können das aber auch verwechseln. Rundweg ist in jedem vernünftigen Reise- oder Wanderführer beschrieben.

Ideal finden wir auch die Cumbrecita. Der Weg vom Parkplatz zum Mirador ist nicht weit und auf breiter Piste

Auch der Höhenstraße zum Roque sind zwei Miradores nicht weit voneinander entfernt. Die kann man nacheinander anfahren und dann ein paar Minuten laufen - die Wege dort sind geländegesichert, d.h. mit "Geländer" versehen, an denen man sich gut abstützen kann.

Wie wär's denn mit einem Rundgang durch die Altstadt von Santa Cruz - wunderschön und viele Straßencafes zum Verweilen und Ausruhen?

In Los Llanos gibt's neben Altstadt auch noch einen Park zum Spazierengehen...

Bootsfahrten gibts ab Puerto de Tazacorte. Wir kennen die Fancy II, die verschiedene Touren macht. Anmeldung direkt am Hafenbecken an einem Infostand. Nicht ganz billig, aber eine schöne Abwechslung. Irgendjemand hat kürzlich gepostet, dass es dort jetzt auch noch ein zweites Schiff, die Bussard, gibt...

Außerdem gibt es zwischen El Paso und Los Llanos einen wunderschönen privaten Kakteengarten (wenn er denn noch existiert - waren schon ein paar Jahre nicht mehr dort), den man an amnchen Tagen in der Woche besuchen kann - der ist sehr empfehelnswert. Ein Vogelpark ist dort auch noch in der Nähe.

Und es gibt noch einen Tierpark auf der Ostseite (Maroparque).

Ihr werdet also viele Dinge finden, die Ihr mit Deinen Schwiegereltern unternehmen könnt.

Viel Spaß auf der Insel!
Liebe Grüße aus Düsseldorf

Silke und Thorsten

7

Freitag, 17. Juli 2009, 14:34

Hallo siltho,

ich grüble gerade vor mich hin, wo in Los Llanos ein Park zum Spazierengehen ist ?(
Meinst Du den an der Hauptstrasse in Richtung Puerto Naos? Der ist wegen Umbauarbeiten schon längere Zeit geschlossen.

Gruss Ana
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
Bertolt Brecht

8

Freitag, 17. Juli 2009, 15:05

Hallo Ana,

an der Straße, die kurz vor Ortsausgang Richtung Argual links von der Durchgangsstraße abgeht. Dort ist ja das Contacto-Büro auf der linken Seite und etwas weiter rechts ist ein Park. Vielleicht meinst Du ja ebenfalls den, denn der war in letzten Jahr in der Tat geschlossen, weil dort fleißig gewerkelt wurde. Wie wir damals gelesen haben, sollte dort u.a. der Künstler, der auch den wunderschönen Plaza de Glorieta in Las Manchas gestaltet hat, wirken.

Wir nahmen an, dass mittlerweile alle Arbeiten abgeschlossen sind - soooooo groß ist der Park ja nun nicht....hatten in den neuen Reiseführen auch nichts mehr davon gelesen, dass der noch immer geschlossen ist (im Gegensatz zu den letzten Auflagen)

Wenn der immer noch geschlossen ist, nehmen wir diesen Tipp natürlich zurück. Sorry!

Wir werden das aber Ende August persönlich in Augenschein nehmen, wenn wir wieder auf der Insel sind....
Liebe Grüße aus Düsseldorf

Silke und Thorsten

9

Freitag, 17. Juli 2009, 20:05

Ich kenne noch eine Wanderung. Die steht im Rother Wanderbuch.
Die ist sehr gut geeignet um sich einen Überblick über die gewaltige Caldera zu verschaffen.
Ausgangspunkt ist der Parkplatz an der Cumbrecita zu finden am ende der LP-302. Beim Centro de Visitantes de El Paso ca. 3,5 km oberhalb von ElPaso musten wir uns im letzten Jahr anmelden um auf den Parkplatz zu kommen.
Der Rundweg ist sehr leicht und dauert etwa 1.5 Std. Der Ausblick ist bei gutem Wette schon sehr Gigantisch.
Die "Wanderung" kann ich nur sehr empfehlen.
www.jan-seine-sei.de
Kann man mal besuchen, muss man aber nicht.

Felix0356

unregistriert

10

Mittwoch, 22. Juli 2009, 16:47

DANKE !!!

Hallo,

vielen Dank für die vielen Vorschläge - wir, respektive unsere Schwiegermutter, werden viel Freude mit den Wanderungen haben und freuen uns schon auf den bevorstehenden Urlaub!

Liebe Grüße

Rainer

Ähnliche Themen


Spenden an das Forum.


Der Betreiber dieser Community möchte hiermit noch ein paar Worte verlieren.
Bitte respektieren Sie die Persönlichkeitsrechte aller Teilnehmer und sprechen in einem Ton, in dem auch Sie gerne angesprochen werden.
Gegenseitige Rücksichtnahme und Verständnis sind die Grundlagen menschlichen Umgangs.
Hinweise zu Inselprodukten sind erwünscht, gewerbliche Informationen dulden wir nur in den ausdrücklich hierfür bestimmten Bereichen.

Impressum und Kontakt zum Betreiber

Datenschutzerklärung