Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das offene La Palma Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 29. April 2018, 11:44

Mietwagen auf La Palma

Hallo zusammen:-)
Wir heißen Melanie und Dennis und sind neu hier.
Wir sind so begeistert von der Insel, dass wir unsere Flitterwochen dort verbringen werden:-)
Jetzt stellt sich uns nur die Frage, wo einen günstigen und seriösen Mietwagen finden.
Pluscar bietet ein Mini Cabrio an. Der Preis ist super, aber ist Pluscar zu empfehlen?
Ich habe in einem anderen Beitrag gelesen, dass ein gewisser Mohammed der Chef von Pluscar auf La Palma sein
soll. Hat vielleicht jemand die Kontaktdaten von dem Herrn?
Vielen Dank schon mal für die Hilfe:-)
Liebe Grüße

2

Sonntag, 29. April 2018, 12:37

Willkommen zusammen,

wir verbringen seit 2 Wochen unseren Urlaub hier und haben noch eine Woche vor uns.

Wir sind jetzt das 2 mal hier und haben unseren Wagen über Cicar gebucht und bisher überhaupt keine Probleme mit denen gehabt. Wir haben auch schon auf den anderen Inseln über Cicar die Autos gemietet und wir hatten bisher immer Glück gehabt.

Liebe Grüße
Oeffel

Palmero86

Forenmitglied

Beiträge: 87

Wohnort: Hamburg

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. April 2018, 13:17

Mietwagen auf La Palma

@Dennis

PlusCar kann einfach und problemlos via Internet gebucht werden: http://www.pluscar-lapalma.com
Autos waren immer ok, das letzte kam frisch von der Fähre mit km-Stand 17 !
Vorteil: wirklich all-in - Preise, es wird nicht versucht einem Extras wie Versicherung anzudrehen. Auch die Tank-Regelung bei Rückgabe ist fair.
Herrn Mohammad braucht man eigentlich nur wenn tatsächlich mal was am Auto sein sollte: Mobil 608289536

4

Sonntag, 29. April 2018, 14:53

@ Dennis ,

ich kann Dir MONTA Rent a Car ohne Einschränkungen empfehlen .
Das letzte mal hatte ich im JAN2018 dort gemietet .
Kleiner Familienbetrieb , Rund um die Uhr Service , Chef Max Deffner ist hier ebenfalls im Forum .

https://lapalmarentacar.com/



Saludos
Birigoyo

5

Sonntag, 29. April 2018, 16:19

@ Dennis ,

ich kann Dir MONTA Rent a Car ohne Einschränkungen empfehlen .
Das letzte mal hatte ich im JAN2018 dort gemietet .
Kleiner Familienbetrieb , Rund um die Uhr Service , Chef Max Deffner ist hier ebenfalls im Forum .

https://lapalmarentacar.com/



Saludos
Birigoyo


www.lapalma-mietwagen.de

Canario

Foreneinsteiger

Beiträge: 13

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. April 2018, 18:28

Monta ist viel zu teuer! Bei Pluscar wird auch deutsch gesprochen. Lief bisher immer alles ohne Probleme. Plus Car ist sehr günstig. Cicar ist auch günstig jedoch wird oft bei der Tankregelung bzw. Rückgabe des Fahrzeugs versucht einen über den Tisch zu ziehen. Ich weiß wovon ich rede buche jährlich ca. zehnmal Mietwagen.

max.deffner

Forenkenner

Beiträge: 372

Wohnort: Los Llanos de Aridane

Beruf: Autonomo

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. April 2018, 19:26

Wäre wohl mal an der Zeit die Begriffe Teuer, Billig, Günstig, etc. im Bereich der Autovermietungen genauer unter die Lupe zu nehmen. Ich weiß bei meiner Firma wo die Wertschöpfnung liegt und auch marktgerechte, vor allem Mitarbeitergerechte Tarife geführt werden. Bei uns geht jeder einzelne Cent in die lokale Wirtschaft und wird nicht von hier weg geschafft. Ich denke wir haben im Forum viele Selbstständige welche genau wissen von was ich rede. Irgendwann wird es auf der Welt wohl nur noch Amazon geben, und ein handarbeitender Bäcker oder Metzger ein Mythos sein.... immer weiter so mit dem billig billig ;-)

HarryHappy

Forenmitglied

Beiträge: 26

Wohnort: Rheinland

Beruf: Optimist

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 29. April 2018, 19:46

Billig,Billig?

@maxdeffner
Es geht nicht um billig, billig, sondern um marktgerechte Preise.
Ich fahre jetzt zum 14. Mal nach La Palma und habe wieder bei einem Ihrer Wettbewerber gemietet.
Dieser Vermieter ist zuverlässig und das Preis-Leistungsverhältnis ist absolut angepasst.
Die heimische Wirtschaft stärke ich nicht nur durch die Miete eines PKW, sondern auch durch Hausmiete, Einkäufe in heimischen Geschäften und häufigen Besuchen in heimischen Lokalen.
Wer selbstständig ist, muss sich dem Markt stellen.
Alles auf die sog "Amazon Kultur " zu schieben, scheint mir ein wenig zu kurzsichtig.
Auch wir Konsumenten müssen uns nach der Decke strecken.
Ich wünsche Ihnen dennoch eine positive und ertragreiche Saison.

max.deffner

Forenkenner

Beiträge: 372

Wohnort: Los Llanos de Aridane

Beruf: Autonomo

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 29. April 2018, 19:53

Hallo Harry,
Da gebe ich dir völlig recht und finde es gut das du diesem Dialog den Horizont erweiterst. Meiner Meinung nach wird oftmals an der falschen Stelle "gespart" und ich denke im "Ernstfall" ist ein außerordentlicher guter und schneller Service das was man erwartet möchte, was manche "günstige" Kollegen einfach nicht auf die Reihe bringen. Ich hätte die Möglichkeit bei bei einigen dieser Unternehmen hinter den Vorhang zu schauen und ich bin froh darum nicht so agieren zu müssen - da geht Alles über den Preis.

10

Sonntag, 29. April 2018, 22:39

Meiner Meinung nach wird oftmals an der falschen Stelle "gespart" und ich denke im "Ernstfall" ist ein außerordentlicher guter und schneller Service das was man erwartet möchte
Genauso isses . Lieber etwas nachhaltiger und dafür etwas teurer , aber im Ernstfall kann man sich auch darauf verlassen . :thumbsup:

11

Montag, 30. April 2018, 01:02

Monta ist viel zu teuer! Bei Pluscar wird auch deutsch gesprochen. Lief bisher immer alles ohne Probleme. Plus Car ist sehr günstig. Cicar ist auch günstig jedoch wird oft bei der Tankregelung bzw. Rückgabe des Fahrzeugs versucht einen über den Tisch zu ziehen. Ich weiß wovon ich rede buche jährlich ca. zehnmal Mietwagen.


Ohoooo, man versucht also einen dann über den Tisch zu ziehen!!!! Geiler Tip dann für hier Hilfesuchende. Keiner von dir der beiden genannten Namen sind lokale im Sinne von la Palma. Thema verfehlt !!!!

Palmero86

Forenmitglied

Beiträge: 87

Wohnort: Hamburg

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

12

Montag, 30. April 2018, 20:07

Mietwagen auf La Palma

Bevor ich 2014 nach längerer Pause wieder mal nach La Palma kam machte ich mich im Internet über die Mietwagen-Preise schlau. Pluscar hatte die günstigsten Tarife, also habe ich dort gebucht. War sehr zufrieden. 2015 ebenfalls gecheckt, Pluscar wieder der günstigste Anbieter. Wieder sehr zufrieden. Also 2016 + 2017 same procedure mit gleichem Resultat. Manche anderen Anbieter war immer weit, weit über den Pluscar-Tarifen, teilweise doppelt so teuer. Bei einer Mietdauer von 3,4 + 5 Wochen oder gar 8 Monaten hätte mich das eine Stange Geld mehr gekostet bzw. hätte ich mir erst gar nicht leisten können.

Welchen Service benötige ich tatsächlich ? Übernehme den Wagen am Flughafen und gebe ihn dort wieder ab. Wenn ich als Auto-Ignorant meine ein Problem zu haben fahre ich mit der Kiste die paar hundert Meter von meiner Residenz runter zum Pluscar Compound und lasse sie dort checken. Wenn wirklich was sein sollte (bisher nur einmal passiert) dann wird das Problem umgehend behoben. Und notfalls kommt Herr Mohammad auch persönlich zu uns nach oben um sich um ein vermeintlches Problem zu kümmern (wie während des Urlaubs meines Sohnes geschehen). Das ist der Service den ich benötige und erwarte.

Andere Vermieter mögen da vielleicht mehr anbieten (mehrere Abholstationen oder Anlieferung an x-beliebigen Adressen ? oder besser ausgestattete oder neuere, jüngere Fahrzeuge) dann soll mir das recht sein. Ich jedenfalls benötige derlei Extras nicht und bin folglich auch nicht bereit dafür zu bezahlen.
Sicherlich gibt es genügend Kunden diesen erweiterten Service erwarten und bereit sind dafür zu bezahlen.

Ich respektiere Herrn Deffners Ausführungen aus seiner Sicht. Mir als ehemaligen kleinen, unbedeutenden Reedereiagentursangestellten fehlt da wohl der unternehmerische Durch- und Weitblick. Allerdings kann ich aber den Vergleich mit Amazon nicht nachvollziehen. (Bin selbst ein vehemter Amazon-Verweigerer). Auch liegt es mir fern ein das Unternehmen zu kritisieren oder einen Streit vom Zaun zu brechen. Aber es gibt auch genügend Leute die sich nach der Decke strecken müssen (Zitat HappyHarry) und die sollten nicht abgekanzelt werden. Leben und leben lassen - oder andersrum - jeder soll nach seinen finanziellen Möglichkeiten glücklich werden.

13

Montag, 30. April 2018, 23:32

Na klar , für viele gehts hier über den Preis . Ich will deswegen Niemandem zu nahe treten .

Solange ich es mir leisten kann wähle ich einen kleinen lokalen Vermieter . Der mag etwas teurer sein aber für mich macht das
gerade bei den wirtschaftlichen Kleinststrukturen auf La Palma Sinn , oder sollen diese alle von überregionalen Unternehmen
übernommen werden ?

Langfristig wird eine Gesellschaft wie jene auf La Palma nur mithilfe solcher Strukturen sinnvoll überleben können . Lokale Vermarktung eben .
Dies gilt genauso für Lebensmittel oder andere Erzeugnisse , " lokal und nachhaltig erzeugt " heisst die Devise .

Alles andere bedeutet die Annäherung an das Modell Mallorca , aber selbst dort beginnt ein Teil der Bewohner inzwischen zu begreifen
das nur Nachhaltigkeit den zukünftigen Zusammenhalt der Gesellschaft sichern kann .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Birigoyo« (30. April 2018, 23:40)


14

Dienstag, 1. Mai 2018, 00:10

Solange ich es mir leisten kann wähle ich einen kleinen lokalen Vermieter . Der mag etwas teurer sein

Skoda Fabia Combi: 13.07. bis 24.08.2018

Pluscar: 509,04 € versus Monta: 1048,52 € bei vergleichbaren Leistungen.

Der "kleine lokale Anbieter" kostet mehr als doppelt so viel. Das ist nicht "etwas teurer", sondern erheblich teurer. Das will ich mir für ein Beförderungsmittel nicht leisten. Das gesparte Geld investiere ich lieber in andere Vertreter der palmerischen Wirtschaft.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DüsselDorfer« (1. Mai 2018, 00:17)


15

Dienstag, 1. Mai 2018, 10:47





Zitat von »Birigoyo«



Solange ich es mir leisten kann wähle ich einen kleinen lokalen Vermieter . Der mag etwas teurer sein

Skoda Fabia Combi: 13.07. bis 24.08.2018

Pluscar: 509,04 € versus Monta: 1048,52 € bei vergleichbaren Leistungen.

Der "kleine lokale Anbieter" kostet mehr als doppelt so viel. Das ist nicht "etwas teurer", sondern erheblich teurer. Das will ich mir für ein Beförderungsmittel nicht leisten. Das gesparte Geld investiere ich lieber in andere Vertreter der palmerischen Wirtschaft.
@ Düsseldorfer ,

die Schere ist offenbar die letzten Jahre immer weiter aufgegangen. So manche Angebote geben mir echt zu denken .
Bei Pluscar bekomme ich im Mai für La Palma einen VW Polo (14 Tage) für 132,72€ mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung und mit
zweitem Fahrer Gratis , Abholung Flughafen.
Das bedeutet 9,48€ als Tagesmiete . Wie solche Preise überhaupt ansatzweise wirtschaftlich sein können ist mir ein Rätsel .... :verwirrt:

16

Dienstag, 1. Mai 2018, 11:55

Ich lebe nicht nach dem Prinzip "Geiz ist geil" und ich entscheide mich nicht immer für das günstigste Angebot.

Wenn mir ein Angebot fragwürdig erscheint, entscheide ich mich für ein anderes Angebot.

Pluscar bietet saisonal bedingte Preise an. Das machen alle anderen Anbieter von Mietwagen auch. So bezahle ich in der Weihnachtszeit z.B. für 2 Wochen 235,35 €.

Nochmal zum Vergleich Pluscar und z.B. Monta. Ich frage mich, wie doppelt so hohe Preise zu rechtfertigen sind:

Ist der Service wirklich besser und bekomme ich hochwertigere Fahrzeuge?

Werden Mitarbeiter wirklich höher bezahlt und haben bessere Arbeitsbedingungen?

Wie werden die Gewinne des Unternehmens investiert? Kommen diese der einheimischen Wirtschaft zu Gute oder sind sie in erster Linie gut für den Unternehmer?

Letztendlich können wir die Hintergründe der Preisfindung und Unternehmensführung nicht beurteilen!

Jeder von uns muss irgendwie sein Leben finanzieren. Manche haben mehr, manche haben weniger finanzielle Mittel zur Verfügung.

Wenn jemand Kosten sparen muss, sollte nicht die moralische Keule verwendet werden, um dieses Verhalten zu kritisieren.

17

Dienstag, 1. Mai 2018, 13:30



Nochmal zum Vergleich Pluscar und z.B. Monta. Ich frage mich, wie doppelt so hohe Preise zu rechtfertigen sind:

Ist der Service wirklich besser und bekomme ich hochwertigere Fahrzeuge?

Werden Mitarbeiter wirklich höher bezahlt und haben bessere Arbeitsbedingungen?

Wie werden die Gewinne des Unternehmens investiert? Kommen diese der einheimischen Wirtschaft zu Gute oder sind sie in erster Linie gut für den Unternehmer?



die mitarbeiter bei pluscar sind zu einem hohen anteil saisonmitarbeiter und verdienen weniger als die hälfte als die mitarbeiter der hier vertretenen "deutschen" lokalanbietern, soll heissen ja die werden hier besser bezahlt!

über die verwendung des gewinns kann ich natürlich keine angaben machen, aber denke dass dieser schon zu fast 100% auf der insel bleibt, anders bei besagter, da wandern die eh schon miesen gehälter der mitarbeiter nach marroko wo diese allerdings schon wieder fast reichtum bedeuten.

davon aber mal abgesehen, bei 4 wochen kann man auch mal eine mail schreiben und fragen ob es einen bonus gibt.

und wenn die die wirklich lokalen anbieter anschaust und vergleichst, dann sind diese vom preis her ziemlich gleich.

vg

@Birigoyo stimme dir da mal voll zu !

18

Dienstag, 1. Mai 2018, 13:40

Ich bin dafür Max Deffner in den "Heiligenstand" zu befördern. Wahrscheinlich ist er der edelste unter allen Unternehmern, der in erster Linie das Wohl seiner Mitarbeiter im Auge hat und für den Gewinnmaximierung ein obszöner Akt ist. Ich werde in der Zukunft in Sack und Asche wandeln und entgegen aller ökonomischen Vernunft selbstverständlich meine Mietwagen nur noch bei Monta buchen.

19

Dienstag, 1. Mai 2018, 13:51

Ich bin dafür Max Deffner in den "Heiligenstand" zu befördern. Wahrscheinlich ist er der edelste unter allen Unternehmern, der in erster Linie das Wohl seiner Mitarbeiter im Auge hat und für den Gewinnmaximierung ein obszöner Akt ist. Ich werde in der Zukunft in Sack und Asche wandeln und entgegen aller ökonomischen Vernunft selbstverständlich meine Mietwagen nur noch bei Monta buchen.


ich habe nichts in sachen monta geschrieben sondern mit absicht auf "lokale" gesetzt, und niemand in den himmel gehoben.....

und jetzt mal ehrlich, wenn es nach dem wettbewerb geht und die lokalen günstiger sein könnten, würden die das doch wohl machen um im wettbewerb zu bleiben!

die anschaffungskosten, unterhaltskosten etc. für ein wagen sind auf den kanaren in etwa identisch, also wo bitte spart man dann um "billig" sein zu können?!

es zwingt dich ja niemand lokale zu nehmen, es ist deine freie entscheidung wo du einen wagen mietest , nur solltest du dir nicht anmassen jemand als überteuert oder gar als obzön zu bezeichnen was du soeben mit deinem post getan hast!!!! eigentlich ist das schon eine bösartige unterstellung in meinen augen.

20

Dienstag, 1. Mai 2018, 14:02

nur solltest du dir nicht anmassen jemand als überteuert oder gar als obzön zu bezeichnen

Ich bezeichne niemanden als obszön und will niemanden beleidigen. Mein Text ist überspitzt formuliert und ironisch gemeint. Das hast du offensichtlich nicht verstanden.


Spenden an das Forum.


Der Betreiber dieser Community möchte hiermit noch ein paar Worte verlieren.
Bitte respektieren Sie die Persönlichkeitsrechte aller Teilnehmer und sprechen in einem Ton, in dem auch Sie gerne angesprochen werden.
Gegenseitige Rücksichtnahme und Verständnis sind die Grundlagen menschlichen Umgangs.
Hinweise zu Inselprodukten sind erwünscht, gewerbliche Informationen dulden wir nur in den ausdrücklich hierfür bestimmten Bereichen.

Impressum und Kontakt zum Betreiber