Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das offene La Palma Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Palmaregi

Forenmitglied

  • »Palmaregi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Wohnort: El Paso

Beruf: Buchhändlerin, Lektorin, LEBEN!

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. April 2018, 23:12

Kapuzinerkresse Samen

Hola La Palma Blumenfreunde!

Ich liebe Kapuzinerkresse mit ihren leuchtenden Farben. Sie wachsen bei mir sehr schön in Balkonkästen. Jetzt bilden sie Samen, die auch schon abfallen bzw. vorsichtig abgenommen werden können.
Meine Frage: hat jemand Erfahrung damit, die Samen zu trocknen? Noch sind sie leicht grünlich...

Ich probiere auch aus, ob sie sofort wieder keimen, wenn sie wieder in Erde kommen. Oder müssen sie vollständig durchtrocknen? Hat jemand das mal ausprobiert?

Ich habe sie letztes Jahr im Sommer gesehen, üppig wachsend, an Stellen, wo sicher niemand ihnen Wasser gegeben hat.

Sind wohl Schwachzehrer, brauchen weder Dünger noch besondere Erde usw.

Bin dankbar für Erfahrungen.. :nummer1: .

2

Dienstag, 17. April 2018, 08:54

Kapuzinerkresse ist eigen bei der Keimung. Die Samen sollten relativ tief in der Erde gegeben werden und spätestens jetzt ausgesät werden. Es gibt, glaube ich, eine Keimhemmung, wenn sie bei zu hohen Temperaturen ausgesät werden. Paßt ihnen etwas nicht, keimen sie einfach nicht, um nächstes Jahr in den unmöglichsten Stellen plötzlich zu erscheinen. Die Samen abfallen lassen und einfach in eine Schale bei Zimmertemperatur nachreifen und trocknen lassen. Die Pflanzen sind sehr genügsam und die Blüten schmecken besonders gut im Salat.

3

Dienstag, 17. April 2018, 10:36

Hallo Regina,
bei mir sind die völlig unproblematisch. Ich reiße sie büschelweise aus, weil ich viel zu viele hab. Hab es dann einfach aufs Nachbargrundstück (leer mit Ruine) geworfen. Nichts mit eingraben, anpflanzen oder so. Ich dachte, die trocknen ein und fertig. Aber sie sind überall angewachsen, einfach so durchs Hinwerfen.
Neben Pesto aus den Blütenblättern (orange) oder aus den Blättern (grün) kannst du auch Kapern draus machen, wenn du viele hast.
Rezepte siehe hier:
#mce_temp_url#
___________________________________________________________

Pessimismus ist mir zu anstrengend. Ich bin lieber grundlos glücklich.
:party:

Ähnliche Themen


Spenden an das Forum.


Der Betreiber dieser Community möchte hiermit noch ein paar Worte verlieren.
Bitte respektieren Sie die Persönlichkeitsrechte aller Teilnehmer und sprechen in einem Ton, in dem auch Sie gerne angesprochen werden.
Gegenseitige Rücksichtnahme und Verständnis sind die Grundlagen menschlichen Umgangs.
Hinweise zu Inselprodukten sind erwünscht, gewerbliche Informationen dulden wir nur in den ausdrücklich hierfür bestimmten Bereichen.

Impressum und Kontakt zum Betreiber