Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das offene La Palma Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 11. April 2018, 19:13

Fluglärm und Klima Ost- und Westküste

Hallo, ich komme gerade etwas verwirrt vom Reisebüro zurück. Wer kann mir etwas über Fluglärm in Los Cancajos (Hacienda San Jorge) und Brena Baja (Brenas Garden/Los Molinos) sagen? Es wird auch im Winter (Dezember) eher die Westküste (Puerto Naos/Sol la Palma) empfohlen, die Ostküste soll eher unbeständig sein. Könnt ihr das bestätigen? Vielen Dank für eine Antwort! :)

2

Mittwoch, 11. April 2018, 20:21

Siehe Wetter-Threads und bilde dir selbst ein Meinung.


Bei 1-3 Flugzeugen täglich kann ich mir keine Lärmbelästigung vorstellen - egal, wie nah am Flughafen.
___________________________________________________________

Pessimismus ist mir zu anstrengend. Ich bin lieber grundlos glücklich.
:party:

3

Mittwoch, 11. April 2018, 20:34


Bei 1-3 Flugzeugen täglich kann ich mir keine Lärmbelästigung vorstellen - egal, wie nah am Flughafen.
Tanja, 1-3 Flugzeuge?

Ich habe das mal nachgezählt: bin allein auf 26 inner-kanarische Flüge am Tag gekommen.
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
Bertolt Brecht

FOR

Forenmitglied

Beiträge: 180

Wohnort: Formentera

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. April 2018, 21:23

Die Flugzeuge hört man Los Cancajos. Ja. Wir nutzen alle den Flughafen.

Zum Wetter: Ausser an der Westküste am Meer ist es mal im Osten, mal im Westen 'besser': Wir sind noch Frischlinge, konnten aber bei 6 Reisen nach La Palma diesen Winter keinen signifikanten Unterschied feststellen. Wie gesagt: AUSSER TAZACORTE bis PUERTO NAOS.

5

Mittwoch, 11. April 2018, 23:49

Der Fluglärm an der Hacienda ist quasi irrelevant und nachts fliegt sowieso nichts. Bei Hotels würde ich mir um Fluglärm nun die wenigstens Gedanken machen.

6

Mittwoch, 11. April 2018, 23:52

Fluglärm in Los Cancajos

Na irgendwie habt Ihr ja alle recht, es sind mehr als 3 Flieger und je nach Saison manchmal auch zu Glück recht viele, dafür kann man ja unschwer den Flugplan im Netz ansehen. Wie so häufig ist die Antwort aber nicht ganz trivial.
1) Die interkanarischen Flieger von Binter etc sind völlig irrelevant weil a) relativ leise (wenn man nicht drinsitzt) und b) schon lange vor der Urbanistaion so hoch, dass sie nicht stören
2) Der Flugbetrieb endet früh und beginnt spät (s. Flugplan)
3) Ja nach Windrichtung wird von Norden oder Süden eingelandet. Beim vorherschendem NO-Wind kommen die Flieger von Süden und starten nach Norden. Entsprechend hört man dann nichts von den Landungen. Je stärker der Wind, um so früher haben die Flieger Höhe und sind häufig schon weit vor Cancajos zu hoch um zur Last werden zu können.
Zusammengefasst: Nach meiner Meinung behandelt das Thema ein Luxusproblemchen, ich kenne niemanden, der ernsthaft behauptet LC hätte ein Fluglärmproblem.

7

Donnerstag, 12. April 2018, 00:01

Hallo Wintersonne,
wenn Du Wintersonne suchst, ist meiner Meinung nach die Westseite besser. Und eigentlich auch für die Sommersonne, denn die kannst Du auf der Westseite ganzjährig bis Sonnenuntergang geniessen. Auf der Ostseite dagegen verschwindet die Sonne irgendwann im Laufe des Nachmittags hinter dem Berg....und beleuchtet dann nur noch die Westseite. Die Ostseite wird nachmittags zur Schattenseite.
Für notorische Frühaufsteher, die mit den Hühnern ins Bett gehen, ist vielleicht die Ostseite besser.
Bei Westwind kann es allerdings sein, dass auf der Ostseite die Sonne scheint, und man sich in Cancajos einen Sonnenbrand holt, während es auf der Westseite regnet. So war es Ende Februar/Anfang März.
Allerdings sind diese Wetterlagen bekanntermassen eher selten. Meistens ist es aufgrund des Nord-Ost-Passates, der die vorherrschende Wetterlage darstellt, umgekehrt: Fährt man durch den Wolkennebel auf der Ostseite hoch und durch den Tunnel auf die Westseite, wird man häufig dort von der Sonne begrüßt.

8

Donnerstag, 12. April 2018, 00:37

Also doch nochmal zum Wetter:
Wer nur eine Woche lang herkommt und Sonne will, sollte in den Westen.
Wer hier wohnen möchte und mit seinem Garten die Wildnis von La Palma genießen, gehört in den Osten.


Wer TOTAL auf Sonne steht, kann ja auch mal nach Fuerteventura oder den Süden von Gran Canaria ausweichen.
Ich dachte immer, La Palma steht für atemberaubende Natur und Wanderungen.
Zum Glück denkt jeder anders - sonst wäre mein wunderbares Häuschen in Los Sauces nicht frei gewesen :girl:
___________________________________________________________

Pessimismus ist mir zu anstrengend. Ich bin lieber grundlos glücklich.
:party:

Gerold

Forenkenner

Beiträge: 455

Wohnort: La Palma

Beruf: Jubilado

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 12. April 2018, 02:24

Wer hier wohnen möchte und mit seinem Garten die Wildnis von La Palma genießen, gehört in den Osten.


Jaja, ich finde es auch ganz schlimm, dass es im Westen keine Gärten gibt, in denen man die Wildnis von La Palma genießen kann.
(Ironie aus)

Liebe Tanja, für jemanden, der erst kürzlich hierher gezogen ist, sprichst Du große (und falsche) Worte gelassen aus. Oder sollte ich das "Quatsch" nennen? Asking for a friend. 8)
.
Das Leben wäre tragisch, wenn es nicht lustig wäre. (Stephen Hawking)

10

Donnerstag, 12. April 2018, 15:40

Wie lange muss man denn hier wohnen, bis man eine eigene Meinung haben darf?
Und warum hast DU das Recht, meine Äußerungen zu bewerten, auch noch abfällig?

Ich hab das Statement "Mit Gartenwunsch musst du in den Osten" übrigens von jemandem, der seit 22 Jahren in Mazo lebt.


Wer, wie Wintersonne, trotz Internet + Foren + Reisebüros + Büchern hier so eine Frage stellt, muss damit rechnen, dass er auch eine Antwort bekommt. Ihm wird wohl nichts anderes übrig bleiben, als sich selbst eine Meinung zu bilden. Aber jetzt kennt er ja uns beide. Da hat er dann mindestens zwei Meinungen zur Auswahl.
___________________________________________________________

Pessimismus ist mir zu anstrengend. Ich bin lieber grundlos glücklich.
:party:

Gerold

Forenkenner

Beiträge: 455

Wohnort: La Palma

Beruf: Jubilado

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 12. April 2018, 22:21

Wie lange muss man denn hier wohnen, bis man eine eigene Meinung haben darf? Und warum hast DU das Recht, meine Äußerungen zu bewerten, auch noch abfällig?


Erstens: Wer hat dir hier verboten, eine eigene Meinung zu haben? Die hast Du doch offensichtlich, und hast Sie doch auch geäußert- so what?

Zweitens: Selbstverständlich hat hier wie woanders JEDER das Recht, die öffentlich geäußerte Meinung Anderer zu bewerten. Nicht anderes tust Du ja gerade selber. Wo ist das Problem?

Drittens: ich bleibe bei meinen -teilweise ironischen- Aussagen. :sprichzurhand:
.
Das Leben wäre tragisch, wenn es nicht lustig wäre. (Stephen Hawking)

FOR

Forenmitglied

Beiträge: 180

Wohnort: Formentera

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 12. April 2018, 22:54

Von den sommer-heissen Balearen kommend haben wir uns bewusst für den Osten entschieden. Sonne kann extrem nerven.

13

Donnerstag, 12. April 2018, 23:26

Danke an alle für die Antworten. Die Lage scheint ja ein heißes Eisen zu sein.Bin eben Ersturlauberin und versuche natürlich, so viel Infos wie möglich zu bekommen. ;)

14

Freitag, 13. April 2018, 08:15

Im Winter EINE Woche ? Naja, wer viel Pech hat sieht kaum mal die Sonne und sitzt dann noch am Flughafen fest. Por causas meteorologicas. Wer viel Pech hat.

Wer im Winter NUR der Sonne wegen fliegt, und dann nur EINE Woche, sollte mal über TF Süd oder GC nachdenken.

Meine private Meinung. Allerdings nach 12 Jahren Urlaubsvermietung auf der Westseite.

15

Freitag, 13. April 2018, 08:41

Na und im Januar/Februar d.J. haben wir uns an diversen Tagen den Allerwertesten abgefroren. Ob im Norden oder im Süden, im Osten oder im Westen wohnend; und zwar auf allen Inseln. Wer in höheren Lagen wohnt, umso mehr. Das Thema Heizung war in der Zeit im Forum besonders hoch im Kurs.

16

Freitag, 13. April 2018, 15:52

Liebe Wintersonne,
wie auch FOR sind wir absichtlich im Osten.
Nach fast 10 Jahren Fuerteventura kann ich dir allerdings, wenn gewünscht, den sonnigsten Ort auf der sonnigsten Insel der Kanaren empfehlen.
Wenn es dich interessiert. Dort haben wir NIE mehr Heizung als ein paar Socken für 3-4 Abende gebraucht.

Ja, Wetter und Temperaturen, Osten oder Westen - du hast gleich zielsicher die Streitthemen getroffen und wirst hoffentlich mehr geschmunzelt haben als nun verzweifelt das Ferienziel La Palma in Frage zu stellen.
___________________________________________________________

Pessimismus ist mir zu anstrengend. Ich bin lieber grundlos glücklich.
:party:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »La-Palma-Tanja« (13. April 2018, 16:04)


17

Freitag, 13. April 2018, 17:33

Wer nur nach Sonne sucht, um sich dort in Ruhe zu sonnen, ist auf Fuerteventura wegen des vielen Winds überhaupt nicht gut aufgehoben - der Wind kann ganz schön auf den Senkel gehen; selbst bei strahlendem Sonnenschein. Auf Lanzarote ist's auch so. Das sind nämlich die flachsten Inseln der Islas Canarias. Viel Sonne und am wenigsten Wind bieten einige Orte im Süden von Gran Canara und Teneriffa, sofern sie nicht von fiesen Fallwinden betroffen sind. Insgesamt sind alle Orte der Kanaren, die als Paradiese für Windsurfer vermarktet werden, nichts für Liegestuhlfanatiker; die werden dort nämlich fortgeblasen; selbst bei schönstem Sonnenschein.

Die Passatwolken werden nördlich der "hohen" Inseln gehalten durch die besonders hohen Vulkane. Insbesondere auf Teneriffa, denn dort befindet sich mit dem Teide nicht nur die höchste Erhebung der Kanaren, sondern sogar ganz Spaniens. Auf Fuerteventura und Lanzarote sausen auch Passatwolken über die gesamten Inseln hinweg.

Ob nun DER viel diskutierte, oder einfach nur EIN Klimawandel zu Klima- und Wetterveränderungen führt, kann ich nicht auseinander halten. Auf jeden Fall hat es in den letzten 20 Jahren Veränderungen gegeben. U.a. auch bei der Windrichtung. Wind aus anderen Richtungen als aus Nordost - der Nordost-Passatwind sorgt selbst im Winter für relativ stabiles Wetter und gemäßigte Temperaturen - hat leider zugenommen. Und damit auch die Wetterüberraschungen. Mal wochenlang positive, mal wochenlang negative.

Wer behauptet, irgendwo auf den Kanaren dieses Jahr einen wettertechnisch tollen Januar und Februar gehabt zu haben, der lügt.

claudia

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lanza-claudia« (13. April 2018, 17:46)


FOR

Forenmitglied

Beiträge: 180

Wohnort: Formentera

  • Nachricht senden

18

Freitag, 13. April 2018, 21:05

Der Winter war überall schlicht schlimm... die Kanaren auf höherem Niveau... hier auf den Balearen war es unterirrdisch. Kühl, stürmisch, regnerisch. Auf Meereshöhe nahezu immer nur 13-15°, nachts 6°.

19

Freitag, 13. April 2018, 23:22

Trotz meines Benutzernamens wollen wir natürlich nicht zum Sonnenbaden nach La Palma fahren, da wären dann wohl Florida oder die Malediven eher angesagt, oder - kostengünstiger - ein Heimsolarium. Aber auch zum Wandern über Weihnachten und Neujahr wären ein paar Sonnenstrahlen schon schön. Sonst kann es ja auch Irland sein - frostfrei ist es da auch. :yeah:
Aber Spaß beiseite - wir waren jetzt Mitte Januar 2 Wochen auf Madeira und da war diesmal es eher kühl und regnerisch (max. 16 C). Freunde von uns waren in der letzten Märzwoche auf Sizilien und hatten Regen und 10 C. Von der Reiseführerin hörten sie, dass in den letzten Jahren die Herbstmonate immer wärmer und stabiler wurden, es vom Januar bis in den April dagegen immer längere Kälteperioden geben würde. Ob das nun eine Anzeichen für den Klimawandel ist, weiß man natürlich nicht, interessant ist es aber schon. ;)

FOR

Forenmitglied

Beiträge: 180

Wohnort: Formentera

  • Nachricht senden

20

Freitag, 13. April 2018, 23:33

... trifft auch auf das westliche Mittelmeer zu.

Ähnliche Themen


Spenden an das Forum.


Der Betreiber dieser Community möchte hiermit noch ein paar Worte verlieren.
Bitte respektieren Sie die Persönlichkeitsrechte aller Teilnehmer und sprechen in einem Ton, in dem auch Sie gerne angesprochen werden.
Gegenseitige Rücksichtnahme und Verständnis sind die Grundlagen menschlichen Umgangs.
Hinweise zu Inselprodukten sind erwünscht, gewerbliche Informationen dulden wir nur in den ausdrücklich hierfür bestimmten Bereichen.

Impressum und Kontakt zum Betreiber